normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Selbsthilfegruppe für Spieler

Die Selbsthilfegruppen für spiel- und internetabhängige Menschen sind  eine Gemeinschaft von Frauen und Männern, Betroffenen und Angehörigen.

 

Jede/r ist in unseren Gruppen willkommen. Die Anonymität ist gewahrt. Dadurch kann offen und ehrlich miteinander geredet werden.

 

Wir wissen, dass der schwerste Schritt immer der erste ist, um in ein spielfreies Leben gehen zu können. Die Gruppenteilnehmer/innen helfen Ihnen dabei.

 

In den Gruppen teilen die Betroffenen ihre Erfahrungen, ihre Kraft und ihre Hoffnung miteinander, um

 

  • sich gegenseitig zu unterstützen,
  • sich über Alltagserfahrungen, Probleme und Erfolge auszutauschen,
  • anderen süchtige Spielern bei der Genesung zu helfen,
  • Rückfälle zu besprechen, Lösungsansätze zu suchen,
  • Erfahrungen auszutauschen, mit der wieder gewonnenen Zeit umzugehen,
  • Therapieziele und die Spielabstinenz zu festigen,
  • Angehörige zu unterstützen, sich anzuvertrauen und Hilfe anzunehmen.

 

Die Selbsthilfegruppe I trifft sich:

 

Donnerstag von 18.00 Uhr – 19:30 Uhr

im Gruppenraum der Suchtberatungsstelle. 

 

Gruppenleitung: Dietmar Schleihauf

Kontakt: 07231 7787050

 

Die Selbsthilfegruppe II trifft sich:

 

Montag 18.30 Uhr - 20 Uhr

im Gruppenraum der Suchtberatungsstelle.

 

Gruppenleitung: Herr Wild